MASSAGEN NACH AYURVEDISCHEM VERSTÄNDNIS:
EINE WOHLTAT FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE

Stellen Sie sich vor, wie Sie sich bei angenehmem Raumklima und zu entspannenden Klängen auf einer bequemen Massageliege ausstrecken, wie warmes Öl Ihre Haut benetzt, umschmeichelt und dieses dann langsam mittels angenehmer Streichtechniken auf ihrem Körper verteilt wird, wie fachkundige Hände ganz von allein schmerzende Stellen aufspüren und diese beseitigen, wie Verspannungen aufgefunden und gelöst werden und sich nach und nach die mitgebrachte Anspannung des Alltags löst und ersetzt wird durch das wohlige Gefühl einer tiefen Entspannung.

Dies ist kein Traum sondern vielfach erlebte und bestätigte Auswirkung ganzheitlich angewandter ayurvedischer Massagen. Wenn Sie sich nach einer solchen Auszeit sehnen, dann würde ich mich sehr darüber freuen wenn ich Sie hierbei mit meinen Angeboten begleiten dürfte.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

DIE VIELFÄLTIGEN WIRKFORMEN DER MASSAGE

Gleichmäßig ausgeführte Streichungen, sanfter Druck der Hände und die Verwendung von wohltuend angewärmten Ölen führen zu einem Höchstmaß an Entspannung.

Die angewandten Streichtechniken beleben den Körper auf wohltuende Weise wodurch Verspannungen gelockert und verklebte Muskelfaszien gelöst werden. Zudem werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und das Lymphsystem angeregt, was die Entgiftung und Entschlackung unseres Organismus unterstüzt.

Verschiedentlich angewandte Massagegriffe wirken zudem stimulierend auf Haut, Muskulatur, Gelenke und das Nervengewebe sowie regulierend auf tieferliegende Strukturen und Organe, wie beispielsweise Darm, Lungen und Rückenmark.

Eine Besonderheit ist die sanfte Akupressur von rund 30 Energiepunkten – sogenannter Marmas – die durch ihre Lage auf den Nagis (Energiebahnen ähnlich dem Meridianverständnis aus der traditionellen chinesische Medizin) über ihre Lokalisation hinaus positiv auf andere Körperstrukturen ausstrahlen.

Somit eignet sich die Massage nicht nur zur allgemeinen Entspannung, sondern vor allem auch als sanfte Therapie bei vegetativen Störungen und von stressbedingten Symptomen.

Die verwendeten wertvollen Öle sind alle biologischen Ursprungs, haben ihrerseits gesundheitsfördernde Wirkung und geben Ihrer Haut Jugendlichkeit und Elastizität zurück.

DER EMPFOHLENE ABLAUF EINER MASSAGE

Um in den Genuss einer ganzheitlichen Entspannung zu kommen wird eine Dauer von etwa 75 Minuten empfohlen wobei eine gute Stunde der reinen Massage gewidmet werden.

Nach Ankunft und Begrüßung erfolgt insbesondere beim ersten Besuch eine kurze Einführung in Anlehnung an die auf dieser Seite bereitgestellten. Hierbei können dann auch gerne Ihre Fragen beantwortet sowie auf mögliche Beeinträchtigungen oder Verletzungen hingewiesen werden, die einer gesonderten Beachtung bedürfen.

Anschließend werde ich den Raum verlassen, so dass Sie sich für die Massage vorbereiten können. Mir sei an dieser Stelle der Hinweis gestattet, dass der Intimbereich während der gesamten Anwendung angekleidet bleibt (Slip, Unterhose).

In Bauchlage kann nun auf der leicht vorgeheizten Massageliege Platz genommen werden, im weiteren Verlauf der Massage wird dann in die Rückenlage gewechselt.

Nach und nach werden nun alle unbedeckten Körperpartien mittels über 60 verschiedener Streich- und Grifftechniken massiert. Im Anschluss an die Massage besteht zudem die Möglichkeit noch einige Minuten zu ruhen, und das Öl weiter in die Haut einziehen zu lassen.

KONTAKT

    ANREDE
    EMAIL

    VOR- UND NACHNAME
    BETREFF